• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Afrika > Kenia > AFRIKA Kenia - Safari zu Fuß, per Boot und Jeep zu den Naturwundern Kenias
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
AFRIKA Kenia - Safari zu Fuß, per Boot und Jeep zu den Naturwundern Kenias PDF Drucken E-Mail

Kenia: Safari zu Fuß, per Boot & Jeep zu den Naturwundern Kenias mit Maasai Mara (8 Tage)

sehr gut kombinierbar mit unserer Safari in Nordtansania

Zu Fuß und im Allradfahrzeug unterwegs im Hell's Gate Nationalpark. Bootsfahrt auf dem idyllischen Lake Naivasha im Osafrikanischen Grabenbruch. Pirschfahrt im Lake Nakuru Nationalpark, bekannt für abertausende Flamingos. 


Höhepunkte:

  • 7 Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps
  • garantierte Durchführung ab 2 Personen mit deutschsprachigen Fahrer-Guide
  • Kleingruppe bis max. 7 Personen, Fensterplatzgarantie
  • kombinierbar mit Vor- oder Anschlussprogrammen in Tanzania
  • kombinierbar mit Badeverlängerung in der Severin Sea Lodge nahe Mombasa oder auf Zanzibar

Reiseroute: Nairobi - Mt. Kenia - Aberdare Nationalpark - Lake Naivasha - Großer Ostafrikanischer Grabenbruch - Hell‘s Gate NP - Maasai Mara Wildreservat - Nairobi

Reiseverlauf:

1. Tag - Ankunft in Nairobi

Abholung am Flughafen Nairobi. Transfer zum Hotel. Übernachtung: Silver Springs Hotel o.ä. (F/-/-)

2. Tag - Mt. Kenia, Aberdare Nationalpark und Wildbeobachtung am Wasserloch

Fahrt ins zentrale Hochland Kenias, aus dessen Plateau sich der gewaltige Mt. Kenia (5.199m) eindrucksvoll erhebt. Vorbei an ausgedehnten Ananasplantagen gelangen Sie zum Aberdare Nationalpark. Nach einem Lunch im Aberdare Country Club fahren Sie weiter zu The Ark, einer der Arche Noah nachempfundenen Lodge, welche einmalige Tierbeobachtungen am beleuchteten Wasserloch bietet. Die Nacht und der folgende Morgen bietet weitere Möglichkeiten zur Wildbeobachtung am Wasserloch der Lodge. Elefanten, Büffel, Wasserböcke und viele andere Tierarten des umliegenden Bergregenwaldes sind hier regelmäßig anzutreffen. Übernachtung: The Ark (F/M/A)

 

3. Tag - Lake Naivasha, Ostafrikanischer Grabenbruch, zu Fuß im Hell‘s Gate Nationalpark

Fahrt zum Lake Naivasha, einem der Seen, welche sich wie eine Perlenkette am Grunde des Ostafrikanischen Grabenbruches aufreihen. Nachmittags Ausflug zum nahen Hell‘s Gate Nationalpark, einem der wenigen Parks in Kenia, in dem Besucher auch zu Fuß unterwegs sein können. Unterwegs bieten sich an mehreren Aussichtspunkten großartige Ausblicke. Sie durchwandern die große Schlucht des Nationalparks, von deren Wänden heiße Quellen herabsprudeln. Im Park leben, neben einer Vielzahl von Raubvögeln, u.a. Giraffen, Zebras, Büffel, Warzenschweine, Strauße sowie verschiedene Gazellen- und Antilopenarten. In den Felsen des „Fisher‘s Tower“ siedelt eine Kolonie Klippschliefer, die an die Murmeltiere der Alpen erinnern, jedoch biologisch mit den um so vieles größeren Elefanten verwandt sind. Übernachtung: Lake Naivasha Crescent Camp o.ä. (F/M/A)

4. Tag - Bootsfahrt auf dem Naivasha-See und Pirschfahrt im Lake Nakuru Nationalpark

Morgendliche Bootsfahrt auf dem Naivasha-See. Entlang des Ufers sind zahlreiche Wasservögel und Flusspferde zu beobachten. Entlang des Ostafrikanischen Grabenbruches erreichen Sie den Lake Nakuru Nationalpark, bekannt für abertausende Flamingos, die an den Ufern dieses Sodasees Nahrung finden. Eine Pirschfahrt im Park bietet die seltene Gelegenheit, neben den raren Rothschild-Giraffen und den scheuen Leoparden auch die urzeitlich anmutenden Nashörner zu sehen. Im Nakuru Nationalpark leben beide afrikanische Arten, Spitz- und Breitmaulnashörner. Übernachtung: Lake Nakuru Lodge o.ä. (F/M/A)

5.-6. Tag - Morgenpirsch und Tierbeobachtungen in der Maasai Mara

Nach einer Frühpirsch im Nakuru NP geht es weiter zum Maasai Mara Wildreservat, welches gemeinsam mit der Serengeti ein einheitliches Ökosystem bildet. Die Hügel und offenen Grasebenen der Mara beherbergen eine schier unglaubliche Vielfalt an Tieren, wie z.B. Elefanten, Büffel, Antilopen, Löwen, Geparden, Zebras, Giraffen und Nashörner. Zwischen Mitte/Ende Juli und Anfang November halten sich die riesigen Gnuherden auf ihrer Suche nach Nahrung hier auf. Mit einigem Glück erleben Sie vielleicht sogar eine der spektakulären Flussüberquerungen der Herden am Mara River – ein Festessen für die zahlreichen im Fluss lauernden Krokodile. 2 Übernachtungen: Mara Sopa Lodge o.ä. (2x F/M/A)

7. Tag - Maasai Mara Teil 2

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt in der Maasai Mara fahren Sie zurück nach Nairobi. Übernachtung: Silver Springs Hotel o.ä. (F/-/-)

8. Tag - Rückreise oder Anschlussprogramm

Transfer zum Flughafen Nairobi (NBO). Anschlussprogramm an Kenias Stränden oder in Tansania mit weiteren Safaris oder Entspannung auf Sansibar. (F/-/-)


Termine & Preise:

14.01.  -  21.01.2018     8 Tage     2.090 Euro

11.02.  -  18.02.2018     8 Tage     2.090 Euro

25.02.  -  04.03.2018     8 Tage     2.090 Euro

25.03.  -  01.04.2018     8 Tage     2.090 Euro

22.04.  -  29.04.2018     8 Tage     1.890 Euro

27.05.  -  03.06.2018     8 Tage     1.890 Euro

17.06.  -  24.06.2018     8 Tage     1.890 Euro

15.07.  -  22.07.2018     8 Tage     2.170 Euro

12.08.  -  19.08.2018     8 Tage     2.170 Euro

09.09.  -  16.09.2018     8 Tage     2.170 Euro

07.10.  -  14.10.2018     8 Tage     2.170 Euro

21.10.  -  28.10.2018     8 Tage     2.170 Euro

18.11.  -  25.11.2018     8 Tage     2.070 Euro

16.12.  -  23.12.2018     8 Tage     2.090 Euro

EZ-Zuschlag: Juli-Okt. : 380 Euro, Jan.-März / Nov-Dez.: 360 Euro, April-Juni: 145 Euro

Teilnehmer:

2 bis 7 Personen 

Unser Leistungspaket für Sie:

  • Safari lt. Programm im Safari-Kleinbus mit Hubdach (Fensterplatzgarantie)
  • alle Nationalparkgebühren lt. Programm (Stand 01.07.2017)
  • 7 Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps lt. Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück / M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A =Abendessen)
  • Wanderung im Hell‘s Gate NP
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha
  • 1 Liter Mineralwasser auf Safari pro Person/Tag
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Flüge (wir helfen gern, den passenden für Sie zu finden und buchen diesen dazu)
  • Flughafentransfers Nairobi (25 USD pro Transfer)
  • Visum für Kenia (ca. 50 USD)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder, optionale Ausflüge
  • unvorhergesehene Erhöhungen von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren nach dem 01.07.2017

Hinweise:

Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc.) bleiben vorbehalten. Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist grundsätzlich möglich. Sollte sich jedoch keine 2. Person zum jeweiligen Termin finden, müssen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung stellen.

Anforderung:

Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und Pisten. Die Wanderung in der Schlucht des Hells Gate NP erfordert gute Kondition und Trittsicherheit, einige kurze, steile Abschnitte erfordern die Zuhilfenahme der Hände. Eine Teilnahme ist aber nicht zwingend.

Reiseveranstalter:

MOSKITO Adventures

Anmeldung und weitere Infos:

bequem über unser Kontaktformular oder bei

Christian Hertel (Beratung Asien/Afrika/Polargebiete, Reiseleiter China/Tibet/Indien)

Tel: 034292 - 44 93 39 (Festnetz)

Tel: 0163 - 85 25 031 (Mobil)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Änderungen vorbehalten!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. November 2017 um 10:24 Uhr