• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Afrika > Namibia > AFRIKA Sambia & Namibia: Mitmach-Zeltsafari von den Viktoria-Fällen zu den Naturschönheiten Namibias
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
AFRIKA Sambia & Namibia: Mitmach-Zeltsafari von den Viktoria-Fällen zu den Naturschönheiten Namibias PDF Drucken E-Mail

Sambia/Namibia: Mitmach-Zeltsafari von den Viktoria-Fällen zu den Naturschönheiten Namibias (15 Tage)

optionale Verlängerung zu 21 Tagen durch die Kalahari in Botswana!

Eine allumfassende Reise - beginnend in Livingstone mit den einzigartigen Viktoria-Fällen, gefolgt von weiteren Highlights Namibias. In Caprivi und Rundu können wir eine Vielfalt von Säugetieren und Vogelarten betrachten, die durch die Flüsse angezogen werden. Auch der Etosha National Park und die Ugab Wildniss bieten besonders gute Schauplätze um Wüstenelefanten, Antilopen oder Löwen zu entdecken. Die Reise bietet wunderschöne Landschaften, wie die Namib Wüste, die wir durchwandern und erkunden werden. Darüber hinaus locken alte Kolonialstädte mit ihrem Charme und dem vielseitigen kulinarischen Angebot. Es ist ein Abenteuer durch einige der spektakulärsten Gegenden des südlichen Afrikas.

Zelten - Wir übernachten während dieser Safari elfmal auf den ausgezeichneten Zeltplätzen in den Nationalparks, auf privatem Grund oder in Städten. Im Allgemeinen sind die Zeltplätze sehr gut ausgestattet, teilweise können diese jedoch auch sehr einfach sein. Die meisten Einrichtungen besitzen warme Duschen, Restaurants, Waschgelegenheiten und Telefone. Einige Zeltplätze in Botswana und Namibia verfügen über einfache Duschvorrichtungen und Toiletten mit Spülung. Die gesamte Zeltausrüstung, ausgenommen Schlafsäcke und Kissen wird gestellt. Die Zelte, die wir benutzen, sind sehr komfortabel (2,2 x 2,2 x 1,8 Meter). Das Auf- und Abbauen ist relativ einfach und dauert lediglich circa fünf Minuten. An den Fenstern und Türen sind Insektennetze angebracht. Wir verwenden etwa fünf Zentimeter dicke Matratzen, die warm und bequem sind.

Ein wichtiger Bestandteil einer Safari ist das Mitmachen. Gepäck- und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten – Das alles gehört zum Abenteuer dazu und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu, sie bitten jedoch die Teilnehmer um Mithilfe beim Abwasch. Teamgeist macht Spaß! 

Höhepunkte:

  • Viktoriafälle
  • Pirschfahrten & Bootsfahrt - Caprivi
  • Etosha Nationalpark
  • Felsmalereien am Brandberg
  • Dünen Boarding & Kanufahrten in Swakopmund
  • Namib Wüste - Sossusvlei Dünenwanderung
  • garantierte Abfahrt ab 4 Personen
  • deutschsprachig in kleiner Gruppe, max. 12 Gäste

Reiseroute: Livingstone - Caprivi - Rundu - Etosha NP - Ugab - Spitzkoppe - Swakopmund - Namib Wüste - Windhoek

Reiseverlauf:

1.-2. Tag - Livingstone

Die Gruppe trifft sich in Livingstone, Sambia, um 14:00 Uhr. Wir haben 2 Tage Zeit die Viktoriafälle zu erkundschaften. Sie sind ein einzigartiges Naturwunder und stürzen spektakulär in die Schlucht des Sambesi. Abenteuerliche Aktivitäten sind vorhanden, White water Rafting auf dem mächtigen Sambesi oder ein 111m Bungee Sprung (eigene Kosten). 1 ÜN: Zeltplatz. (F/-/-)

3.-4. Tag - Caprivi

Wir fahren aus Livingstone raus und überqueren bei Sesheke in den Caprivi, ein schmaler Streifen des namibianischen Landes das sich zwischen Angola, Sambia und Botswana erstreckt. Eine Abundanz von großen Flüssen zieht eine Vielfalt von Säugetieren und Vögeln an und wir haben 2 Tage, um diese abgelegene und wundervolle Region zu erkundschaften inklusive den Popa Fällen und eine Bootsfahrt auf dem Kavango Fluss.1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

5. Tag - Rundu

Morgens genießen wir die reichhaltige Vogelwelt, die den Zeltplatz umgeben, danach fahren wir direkt in den Westen dem Kavango Fluss entlang. Dörfer mit Grashütten und lokal Holzschnitzereien sind gewöhnlich. Wir halten für die Übernachtung an einem Fluss nahem Zeltplatz in Rundu an und genießen den spektakulären Sonnenuntergang. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

6.-7. Tag - Etosha NP

Der Etosha-Nationalpark, den „Großen weiten Ort des trockenen Wassers“ und tierreichen Nordwesten Namibias mit einer Fülle von verschiedenen Spezies. Wir unternehmen Pirschfahrten durch die riesige trockene Etosha Pfanne auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen bevor wir unsern Zeltplatz in Namutoni, Halali oder Okaukuejo errichten, wo es beleuchtete Wasserlöcher gibt. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

8. Tag - Ugab

Unser nächster Stopp ist der Brandberg, wo wir unser Zeltplatz neben dem ausgetrockneten Ugab Flussbett aufschlagen werden. Es ist das zu Hause der seltenen Wüstenelefanten. Wir erkundschaften die Berge zu Fuß mit unseren lokalen Führer, der uns durch die Region, welche durch Felsmalereien geschmückt ist, inklusiv der “White Lady” führt. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

9. Tag - Spitzkoppe

Unsere Reise beinhaltet einige wunderschöne Wüstenlandschaften wenn wir uns südlich Richtung der riesen Granitkuppeln bewegen, die aus der Wüste herausragen. Wir bauen unseren Zeltplatz am Fuße dieser massiven Kuppeln auf und machen eine Wanderung um die Gegend zu erkunden. Die Ruhe und Weite tragen zu dem Mysterium bei und wir genießen einen großartigen Sonnenuntergang. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

10.-11. Tag - Swakopmund

Wir überqueren flache, offene Ebenen zu der Küste, wo wir die Cape Cross Robben-Kolonie besuchen werden. Weiter südlich liegt die Küstenstadt Swakopmund. Ein freier Tag zum Erkunden der Stadt. Es besteht auch die Gelegenheit Fallschirmspringen oder Dünen Boarding (eigene Kosten) auszuprobieren. Wir genießen das Abendessen in einem Restaurant (eigene Kosten).1 ÜN: Dunedin Star Guesthouse. (2xF/1xM/-)

12.-13.  Tag - Namib Wüste

Mondartige Landschaften umgeben die Küstenstadt Swakopmund. Wir durchqueren diese, wenn wir die Namib Wüste, mit ihren überragenden roten Sanddünen anfahren. Wir werden nach Sossusvlei wandern, den Sesriem Canyon erkunden und den Sonnenuntergang über den welthöchsten Sanddünen genießen. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/A)

14. Tag - Windhoek

Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit seiner Menschen machen den Charme von Windhoek aus. Wir kommen am späten Nachmittag in der Hauptstadt von Namibia an und speisen in einem Restaurant zu Abend (eigene Kosten). 1 ÜN: Klein Windhoek Guest House. (F/M/-)

15. Tag - Windhoek und Tourende oder Anschlussprogramm

Die Tour endet nach dem Frühstück in der Stadt von Windhoek. Transport zum Flughafen in Windhoek kann auf Anfrage angeboten werden. Bitte benachrichtigen Sie MOSKITO in diesem Fall zum Zeitpunkt der Buchung. (F/-/-)

Anschlussprogramm: Kalahari - Okavango Delta - Makgadikgadi Pans - Chobe NP - Victoria-Fälle, Infos siehe weiter unten

Termine & Preise:

20.08.  -  03.09.2017     15 Tage     1.550 Euro

03.09.  -  17.09.2017     15 Tage     1.550 Euro

29.10.  -  12.11.2017     15 Tage     1.550 Euro

12.11.  -  26.11.2017     15 Tage     1.550 Euro

10.12.  -  24.12.2017     15 Tage     1.550 Euro

Termine 2018 ähnlich

Attraktiv von Sonntag bis Sonntag!

EZ-Zuschlag: 115 €

Teilnehmer:

4 bis 12 Personen 

Unser Leistungspaket für Sie:

  • 3 Übernachtungen in Gästehausern und 11 Zelt-Übernachtungen
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Sämtliche Transfers und Tagesausflüge mit unseren speziellen Safari-Trucks, Jeeps, Toyota-Minibussen oder Mercedes-Sprintern, bei Bedarf mit Anhänger und Dachgepäckträger für unsere Ausrüstung
  • Benutzung der Zeltausrüstung (außer Schlafsäcke und Kissen)
  • Mahlzeiten lt. Programm (F= Frühstück/ M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen)
  • Stets zwei passionierte und qualifizierte Expeditionsleiter (deutsch- und englischsprachig)
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Internationale Flüge (wir helfen gern, den passenden für Sie zu finden und buchen diesen hinzu)
  • auf Wunsch Transfers zum Ort des Tourbeginns und z.B. zum Flughafen am Tourende (ca. 30 € pro Person und pro Transfer)
  • Vorortzahlung i.H.v. 1.200 ZAR (wird von der Reiseleitung eingesammelt und verwendet um Kosten zu decken, die auf der Safari anfallen und direkt den
  • Leistungsträgern zu Gute kommen, wie z.B. Nationalpark- und Campinggebühren, Benzin und Lebensmittel)
  • Visum für Sambia (ca. 50 USD bei Grenzübertritt)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder

   

Anschlussprogramm: Kalahari - Okavango Delta - Makgadikgadi Pans - Chobe NP - Victoria-Fälle

14. Tag - Kalahari

Auf dem Weg nach Botswana übernachten wir im Herzen der Kalahari. Wir machen einen Spaziergang mit einem einheimischen Buschmann vom Volk der San und lernen von ihm die Tricks und Kniffe, um im Busch zu überleben. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/M/A)

16. - 18. Tag. Okavango Delta

Wir zelten für eine Nacht in Maun, wo wir uns auf die Weiterfahrt in das Okavango-Delta mit den traditionellen Mokoros, Einbaum-Kanus, vorbereiten. Eine Erfahrung, die man unbedingt gemacht haben muss. Zwei Tage zelten wir wild auf einer abgelegenen Flussinsel und erleben Buschwanderungen, gehen Schwimmen oder beobachten die vielfältige Vogelwelt dieser ursprünglich gebliebenen Wildnis. 1 ÜN: Maun Zeltplatz. 2 ÜN: Delta wildes Zelten. (3xF/3xP/2xA)

19. Tag - Makgadikgadi Pans

Spüren Sie die unermessliche Weite Afrikas bei einem unvergesslichen Sonnenuntergang. Je nach Jahreszeit füllen sich die Salzpfannen von Makgadikgadi mit Wasser und es entsteht  ein schöner See, oder in der Trockenzeit verwandelt sich die Pfanne zu einer trockenen und schimmernden Staubkulisse. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/M/-)

20. Tag - Chobe Nationalpark

Wir machen einen Abstecher nördlich durch das Chobe Waldreservat nach Kasane, wo wir unseren Zeltplatz aufbauen. Der Chobe Nationalpark ist für große Elefanten- und Büffelherden bekannt. Unseren Nachmittag verbringen wir mit einer spannenden Bootsfahrt auf dem Chobe Fluß auf der Suche nach Tieren. 1 ÜN: Zeltplatz. (F/P/-)

21. Tag - Victoria-Fälle

An diesem Morgen fahren wir nach Livingstone, wo die Reise um +/- 12:00 Uhr Mittag endet. (F/-/-)

>> Anschlussprogramm auf Anfrage, gegebenenfalls englischsprachige Reiseleitung.


Anforderung:

Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt, wird die Tour problemlos genießen können. Einfaches Campen in der Wildnis ist für Naturburschen und –Frauen eine wahre Freude. Man wird schon mal ein wenig staubig und schwitzt, aber gerade das macht Afrika aus! Der Reiseablauf sieht einige längere Tage „on the road“ vor. Die Straßen in den abgelegenen Gebieten sind nicht im besten Zustand und die Fahrt kann mitunter langsam und staubig vonstattengehen. Grenzkontrollen, Straßenschäden oder das Wetter können manchen Zeitplan zur Makulatur werden lassen. Vergessen Sie jedoch nie: Der Weg ist das Ziel! Nehmen sie die vielfältigen, exotischen Eindrücke auf und genießen in Momenten, in denen es mal nicht so schnell vorwärts geht das Abenteuer Afrika.

Reiseveranstalter:

MOSKITO Adventures & Partner

Anmeldung und weitere Infos:

bequem über unser Kontaktformular oder bei

Christian Hertel (Koordinator Fernreisen)

Tel: 034292 - 44 93 39 (Festnetz)

Tel: 0163 - 85 25 031 (Mobil)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Änderungen vorbehalten!

Zelten & Safari von den Victoria-Fällen bis nach Windhoek (optionale Verlängerung zu 21 Tagen durch die Kalahari in Botswana)

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 18:20 Uhr