• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Afrika > Uganda > AFRIKA Uganda: Safari zur "Perle Afrikas"
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
AFRIKA Uganda: Safari zur "Perle Afrikas" PDF Drucken E-Mail

Uganda: Safari zur "Perle Afrikas" (14 Tage)

Unsere beliebteste Uganda-Reise mit aufregenden Tierbeobachtungen & Naturerlebnissen!

Tauchen Sie ein in die Vielfalt afrikanischer Landschaften und deren Tierwelt. Erleben Sie die Gewalt des spektakulären Murchison-Wasserfalls, die vulkanische Hügellandschaft am Fuße der Ruwenzoris bis zum subtropischen Zentral­afrika. Wanderungen, Bootstouren und der Transfer im speziellen Allrad-Safari-Fahrzeug vermitteln Ihnen unterschiedliche Perspektiven. Im Schutzgebiet des Bwindi-Nationalparks werden wir die Berggorillas aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen. Freuen Sie sich auf diese einzigartige Uganda-Reise mit authentischen Begegnungen und aufregenden Naturerlebnissen!

Je nach Standort der Gorillas kann die Wanderung anstrengend sein – gutes Schuhwerk ist erforderlich. Die Permits zur Gorilla-Beobachtung werden von uns lange vorreserviert und sind Ihnen garantiert! Die Verpflegung erfolgt durch die Küche der Safarilodges, unterwegs aus mitgeführtem Picknickkorb und in einheimischen Restaurants. Sämtliche Verpflegung ist bereits im Reisepreis inbegriffen! Die Kategorie der Unterkünfte reicht von guten Safari-Lodges bis zum Tented Camp in den Nationalparks, dazu einige landestypische Hotels und gute Gästehäuser. In Afrika gehen die Uhren bekanntlich etwas anders. Teamgeist und Flexibilität sind daher notwendig, um diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Freuen Sie sich auf eine Reise-Zeit authentischer Begegnungen und aufregender Naturerlebnisse!

Höhepunkte:

  • Baumlöwen und Berggorillas   
  • hautnahe Beobachtungsmöglichkeiten
  • authentische Erlebnisse im Alltag der Einheimischen
  • Nashornschutzgebiet
  • vulkanische Ruwenzoris
  • donnernde Wasserfälle der Murchison Falls
  • vielfältige Flora & Fauna in Nationalparks
  • Boots- und Pirschfahrten
  • Safari in Allrad-Fahrzeugen
  • kleine Gruppe & deutsche Reiseleitung!

Reiseroute: Entebbe - Ziwa Rhino Sanctuary - Murchison Falls - Ruwenzoris - Naturwanderung - Queen Elizabeth NP- Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal - Berggorillas - Lake Bunyonyi - Lake Mburo NP - Pirschwanderung

Reiseverlauf:

1.-2. Tag - Anreise nach Uganda

Linienflug mit z.B. KLM oder SN Brussels ab Deutschland über Amsterdam oder Brüssel nach Entebbe, Uganda. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter erwartet Sie bereits an der Ausgangshalle des Flughafens und bringt Sie ins nahe gelegene Gasthaus. Zeit, um in Uganda anzukommen und um sich zu akklimatisieren. Erste Tourbesprechung im Garten unserer Unterkunft.

3. Tag - Nashörner im Ziwa Rhino Sanctuary

Wir starten unsere Safari durch Uganda. Überlandfahrt bis zum Ziwa-Rhino-Sanctuary, ein Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern in Uganda. Das Projekt startete vor mehr als 10 Jahren mit der Ansiedelung von 6 Nashörnern und mittlerweile wurden 14 Babys geboren. Während einer ca. 1-std. Fußpirsch stehen wir den tonnenschweren Kolossen Auge in Auge in der offenen Savannen- und Buschlandschaft gegenüber. Eine einmalige Gelegenheit, ganz nah die Nashörner zu erleben und zu fotografieren. Mit dem Besuch des Projekts leisten wir einen Beitrag zum Überleben der bedrohten Tierart.

4. Tag - Pirschfahrt Murchison Falls National Park und Wasserfälle

Unser Weg führt uns weiter in den Norden zum Murchison Falls National Park, dem mit 5.000 Quadratkilometern größten Naturschutzgebiet Ugandas. In dem Waldgebiet nahe dem südlichen Eingang zum National Park geht es am Morgen mit erfahrenen Wildhütern auf die Suche nach den frei lebenden Schimpansen. Mit etwas Glück können wir “unsere nächsten Verwandten” in deren natürlichen Lebensraum beobachten. Die Lebensader des Parks ist der Nil, der den Park von Ost nach West durchfließt. Viele der hier beheimateten 76 Säugetierarten kommen zum Trinken ans Ufer und treffen dort auf große Hippo-Herden und bis zu 6 Meter lange Krokodile. Mittags erreichen wir die imposanten Murchison Wasserfälle. Hier zwängt sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse durch eine nur ca. 7m breite Engstelle. Mit einem Ranger wandern wir hinunter und am Fuße des Wasserfalls besteigen Sie ein privat gechartertes Flussboot. Unser Kapitän manövriert uns sicher und nahe an die trinkenden Tiere am Ufer heran. Entlang der Flussufer beobachten wir Nilpferde, Krokodile, Elefanten und viele andere Tier- und Vogelarten. Vor dem Sonnenuntergang steigen wir vom Boot direkt auf das Gelände einer traumhaft am Murchison River gelegenen Lodge.

5. Tag - Morgenpirschfahrt im Murchinson Falls NP

Nach einem „early morning tea“ geht es mit unseren Allrad-Safari-Fahrzeugen auf Pirsch. Durch hügelige Savannenlandschaft auf der Suche nach Rothschild-Giraffen, Löwen und Leoparden entdecken wir im Nildelta vielleicht den seltenen Schuhschnabel. Während der Mittagshitze suchen wir uns ein schattiges Plätzchen für eine Picknick Pause um etwas zu entspannen, bevor es zu weiteren Erkundungen geht. 

6. Tag - Fahrt zu den Ruwenzoris

Nach abwechslungsreicher Fahrt erreichen wir am Nachmittag die Ausläufer der Ruwenzori-Berge. Die hügelige Landschaft im Bereich der Ndali-Kasenda Kraterfelder ist eine ländliche Idylle aus Kraterseen, Teeplantagen und Regenwäldern. Übernachtung auf einer Gästefarm und Abendessen mit Blick auf die Ruwenzori-Berge. Traditionelle Tanzaufführung und Lagerfeuer im Garten beschließen den Tag.

7. Tag - Dorfspaziergang, Leben auf dem Land & Naturwanderung

Entlang der legendären Ruwenzori-Berge zu den weiten Ebenen des Queen Elizabeth Nationalpark. Ein ausgedehnter Spaziergang durch die lebendigen Dörfer entlang des Zentralafrikanischen Grabenbruch bringt uns das traditionelle Leben in Uganda näher. Wir laufen durch kleine Gärten in denen z.B. Kaffee, Bohnen und Baum- wolle angebaut wird und erhalten einen Einblick in die ländliche Lebensweise. Wir unternehmen eine landschaftlich schöne Wanderung bis zu den angrenzenden Zwillings-Kraterseen mit grandioser Aussicht über die Savannengebiete.

8. Tag - Pirschfahrt im Queen Elizabeth National Park

Der 2.000 Quadratkilometer große Nationalpark liegt am südlichen Ende des Ruwenzori-Gebirges und ist Heimat von nahezu einhundert verschiedenen Säugetieren, über 600 Vogelarten, mehreren Affenarten, Elefanten, Büffeln, Flusspferden, Krokodilen, Löwen, u.v.a. Bei einer Pirschfahrt durchstreifen wir den Park auf der Suche nach den hier beheimateten Wildtieren. Hierzu fahren wir in das Jagdgebiet der Löwen - die offene Savanne in der sich die allgegenwärtigen Antilopen (Uganda Kobs) bevorzugt aufhalten. Wir halten Ausschau nach anderen Antilopenarten, dem seltenen Riesenwaldschwein und vielleicht zeigt sich ja auch ein Leopard. Am Nachmittag Boots-Pirschfahrt auf dem Kazinga Kanal. Hierbei hoffen wir möglichst viele Wildtiere im und am Wasser aus nächster Nähe anzutreffen. Flusspferde, Büffel, Elefanten und eine bunte Vogelwelt kreuzen unseren Weg. Eine perfekte Gelegenheit zur Tierbeobachtung und –Fotografie, diesmal von der Wasserseite aus. Zum Sonnenuntergang suchen wir einen idyllischen Platz in der Wildnis für einen gemütlichen Sundowner.

9. Tag -  Baumlöwen

Nur an wenigen Orten Afrikas kann man das Schauspiel erleben, wenn die eleganten Löwen die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Mit unseren Geländefahrzeugen durchstreifen wir den Ishasha-Sektor im Süden des Queen Elizabeth NP, um die Baumlöwen auf einem Feigenbaum zu erspähen. Am Nachmittag erreichen wir den „tierischen“ Höhepunkt der Reise: den Bwindi Nationalpark. Bekannt wurde diese Gegend durch Dian Fossey und den Film über ihr Lebenswerk "Gorillas im Nebel". 1 Lodge-ÜN mit Blick über den Bergregenwald bis zu den Virunga Vulkanen.

10. Tag - geführtes "Tracking" der Berggorillas

Bereits früh am Morgen geht es mit einheimischen Führern und Ranger in den Bergregenwald auf die Suche nach einer Gorillagruppe. Die Chancen für eine erfolgreiche Tour sind sehr hoch. Wenn wir die Gorillas aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen, ist dies mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und der Höhepunkt eines jeden Uganda-Besuches. Der mächtige “Silberrücken” posiert, und die jungen Gorillas schwingen an den Lianen oder scharen sich um ihre Mutter. Der Unterhalt des Parks und somit der Schutz der Berggorillas wird durch die Eintrittsgelder gewährleistet. Somit trägt jeder einzelne Besucher zum Schutz dieser faszinierenden und vom Aussterben bedrohten Affenspezies bei.

11. Tag - Abendstimmung mit Blick zum Lake Mburo

Auf dem Weg zum Camp begegnen uns die ersten Zebras, Impalas und Eland-Antilopen. Wir übernachten auf einer Anhöhe gebaut mit weitem Blick über die hügelige Savanne und den im Abendlicht schimmernden Lake Mburo. Am Lagerfeuer lauschen wir den Stimmen der Nacht und lassen die erlebnisreichen Tage in Afrika ausklingen.

12. Tag - Pirschfahrten im Lake Mburo National Park

Mit einem erfahrenen Wildhüter unterwegs zu Wildtier-Fotomotiven auf Augenhöhe. Nach einem kräftigen Brunch an der Lodge verlassen wir den Nationalpark zu einer letzten Pirschfahrt und fahren zum Äquator: Picknick und Fotostopp. Am späten Nachmittag erreichen wir Entebbe und unser bekanntes Gästehaus.

13. Tag - Freizeit, Botanischer Garten & "Lunch" am Strand

Gelegenheit zum Einkauf von Souvenirs. Spaziergang durch den schön am Ufer des Viktoria Sees gelegenen Botanischen Garten. Gemütliches Mittagessen am Strand von Entebbe und flugplanabhängig Transfer zum nahe gelegenen Flughafen.

14. Tag - Ankunft in der Heimat

Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.


Termine & Preise:

11.02.  -  24.02.2018     14 Tage     3.490 Euro

25.03.  -  07.04.2018     14 Tage     3.490 Euro

20.05.  -  02.06.2018     14 Tage     3.490 Euro

24.06.  -  07.07.2018     14 Tage     3.490 Euro

15.07.  -  28.07.2018     14 Tage     3.650 Euro

29.07.  -  11.08.2018     14 Tage     3.650 Euro

26.08.  -  08.09.2018     14 Tage     3.490 Euro

16.09.  -  29.09.2018     14 Tage     3.490 Euro

30.09.  -  13.10.2018     14 Tage     3.490 Euro

11.11.  -  24.11.2018     14 Tage     3.490 Euro

23.12.  -  05.01.2019     14 Tage     3.650 Euro

06.01.  -  19.01.2019     14 Tage     3.490 Euro

27.01.  -  09.02.2019     14 Tage     3.490 Euro

24.02.  -  09.03.2019     14 Tage     3.490 Euro

14.04.  -  27.04.2019     14 Tage     3.490 Euro

09.06.  -  22.06.2019     14 Tage     3.490 Euro

14.07.  -  27.07.2019     14 Tage     3.650 Euro

04.08.  -  17.08.2019     14 Tage     3.650 Euro

25.08.  -  07.09.2019     14 Tage     3.490 Euro

15.09.  -  28.09.2019     14 Tage     3.490 Euro

29.09.  -  12.10.2019     14 Tage     3.490 Euro

10.11.  -  23.11.2019     14 Tage     3.490 Euro

22.12.  -  04.01.2020     14 Tage     3.650 Euro

EZ-Zuschlag: 480 Euro

Teilnehmer:

4 - 13 Personen

Unser Leistungspaket für Sie:

  • 4 Übernachtungen im Hotel / Gästehaus / Gästefarm
  • 7 Übernachtungen in guten Safari Lodges / Tented Camps
  • Reservierung für Berg-Gorilla-Tracking (Teilnahme bei Buchung angeben!)
  • Transfers und alle Pirschfahrten in den National Parks
  • sämtliche Eintritte in Nationalpark
  • alle Transfers im komfortablen Safari Allradfahrzeug, Fensterplatzgarantie
  • Vollverpflegung auf der gesamten Rundreise (11 x F, 11 x P, 11 x A)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Flug nach/von Entebbe (gern helfen wir beim Reservieren und Buchen Ihres Wunschfluges)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Gorilla-Beobachtung derzeit 600 USD (Stand Oktober 2017)
  • andere nicht im Programm beschriebene optionale Ausflüge
  • Trinkgelder

Anforderung: 

Reiseveranstalter:

MOSKITO Adventures Partner

Anmeldung und weitere Infos:

bequem über unser Kontaktformular oder bei

Christian Hertel (Beratung Asien/Afrika/Polargebiete, Reiseleiter China/Tibet/Indien)

Tel: 034292 - 44 93 39 (Festnetz)

Tel: 0163 - 85 25 031 (Mobil)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Änderungen vorbehalten!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. November 2017 um 10:52 Uhr