• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Afrika > Uganda > AFRIKA Uganda: Safari zur "Perle Afrikas"
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
AFRIKA Uganda: Safari zur "Perle Afrikas" PDF Drucken E-Mail

Uganda: Safari zur "Perle Afrikas" (13 Tage)

Unsere beliebteste Uganda-Reise mit aufregenden Tierbeobachtungen & Naturerlebnissen!

Tauchen Sie ein in die Vielfalt afrikanischer Landschaften und deren Tierwelt. Erleben Sie die Gewalt des spektakulären Murchison-Wasserfalls, die vulkanische Hügellandschaft am Fuße der Ruwenzoris bis zum subtropischen Zentral­afrika. Wanderungen, Bootstouren und der Transfer im speziellen Allrad-Safari-Fahrzeug vermitteln Ihnen unterschiedliche Perspektiven. Im Schutzgebiet des Bwindi-Nationalparks werden wir die Berggorillas aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen. Freuen Sie sich auf diese einzigartige Uganda-Reise mit authentischen Begegnungen und aufregenden Naturerlebnissen!


Höhepunkte:

  • Baumlöwen und Berggorillas   
  • hautnahe Beobachtungsmöglichkeiten
  • authentische Erlebnisse im Alltag der Einheimischen
  • Nashornschutzgebiet
  • vulkanische Ruwenzoris
  • donnernde Wasserfälle der Murchison Falls
  • vielfältige Flora & Fauna in Nationalparks
  • Boots- und Pirschfahrten
  • Safari in Allrad-Fahrzeugen
  • kleine Gruppe & deutsche Reiseleitung!

Reiseroute: Entebbe - Ziwa Rhino Sanctuary - Murchison Falls - Ruwenzoris - Naturwanderung - Queen Elizabeth NP- Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal - Berggorillas - Lake Bunyonyi - Lake Mburo NP - Pirschwanderung

Reiseverlauf:

1. Tag - Anreise nach Uganda

Linienflug mit z.B. KLM oder SN Brussels ab Deutschland über Amsterdam oder Brüssel nach Entebbe, Uganda. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter erwartet Sie bereits an der Ausgangshalle des Flughafens und bringt Sie ins nahe gelegene Lake Victoria View Guesthouse. 1 Übernachtung. (-/-/A)

2. Tag - Nashörner im Ziwa Rhino Sanctuary

Wir starten unsere Safari durch Uganda. Überlandfahrt bis zum Ziwa-Rhino-Sanctuary, einem Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern. Während eines ca. 1 Std. Spazierganges werden wir den tonnenschweren Kolossen Auge in Auge gegenüberstehen. Durch unseren Besuch unterstützen wir das Projekt. Wir fahren weiter nach Norden bis zum größten Naturschutzgebiet Ugandas – dem Murchison Falls National Park. An der traumhaft am Fluss gelegenen Murchison River Lodge werden wir Hauszelte mit eigenem Bad beziehen. 2 Übernachtungen (F/P/A)

3. Tag - Pirschfahrt Murchison Falls National Park und Wasserfälle

Wir beginnen unsere erste Pirschfahrt in Uganda früh morgens indem wir den Nil auf einer Fähre überqueren. Eine reiche und abwechslungsreiche Tierwelt erwartet uns im nördlichen Teil des Nationalparks. Die hügelige Savannenlandschaft bis zum Nildelta ist Heimat von u.a. Rothschild- Giraffen, Kuhantilopen, Büffeln, Elefanten, Löwen, Leoparden u.v.m. Während der Mittagshitze suchen wir uns ein schattiges Plätzchen für eine Picknick Pause. Am Nachmittag besteigen wir ein privat nur für uns angemietetes Flussboot; unser erfahrener Kapitän manövriert uns langsam flussaufwärts bis zu den imposanten Murchison Wasserfälle. Entlang der Flussufer beobachten wir Nilpferde, Krokodile und viele andere Tier- und Vogelarten. Am Fuße der Fälle verlassen wir das Boot und wandern mit einem Ranger den Wasserfall hinauf. Es bieten sich immer wieder tolle Aussichtspunkte um zu verweilen oder zum Fotografieren. Wir nähern uns einer nur ca. 7 Meter breiten Engstelle. Hier stürzt sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse 40m den zentralafrikanischen Grabenbruch hinunter. (F/-/-)

4. Tag - Fahrt zu den Ruwenzoris

Nach einer abwechslungsreichen Fahrt durch ländliche Gegenden entlang des Albert Sees erreichen wir am Nachmittag die nördlichen Ausläufer der Ruwenzori Berge. Die hügelige Landschaft im Bereich der Ndali-Kasenda Kraterfelder zeigt sich uns als eine ländliche Idylle aus Kraterseen, Teeplantagen und Regenwäldern. Übernachtung auf Kluges Gästefarm und Abendessen mit Blick auf die Ruwenzori-Berge. 2 Übernachtungen. (F/P/A)

5. Tag - Traditioneller Markt und Naturwanderung

An diesem Tag ist Zeit um diese schöne Landschaft auf Spaziergängen zu genießen und einen unverfälschten Einblick in das Alltagsleben des ländlichen Uganda zu bekommen. Auf einer Wanderung durch die fruchtbare und grüne Vegetation zu einem Wasserfall begegnen wir den freundlichen Ugandern bei Ihren täglichen Arbeiten auf dem Feld oder im Dorf. Beim Besuch eines traditionellen Gemüse- und Stoffmarkt werden wir schnell Teil des bunten Treibens dort sein. (F/-/-)

6. Tag - Pirschfahrt Queen Elizabeth National Park

Der 2000 qkm große Queen Elizabeth Nationalpark liegt am südlichen Ende der Ruwenzori-Berge und ist Heimat von fast 100 Säugetieren, über 600 Vogelarten, mehreren Affenarten, Elefanten, Büffeln, Flusspferden, Krokodilen, Löwen, u.v.a. Zu Fuß, mit dem Boot und auf Pirsch mit unserem Safari- Fahrzeug in freier Wildbahn. Viel Zeit für die Beobachtung dieses beeindruckenden Naturraumszwischen Ruwenzori-Bergen, Lake Edward und Lake George. Die traumhaft am Zentral Afrikanischen Grabenbruch gelegene Kingfisher Lodge Kichwamba wird unsere Basis zum Entdecken des Nationalparks sein. Erste Pirschfahrt am Nachmittag. Gegen Mittag erreichen wir den Queen Elizabeth National Park. Auf einer Pirschfahrt durchstreifen wir den Park auf der Suche nach den hier beheimateten Wildtiere, u.a. Löwen und Hyänen zu beobachten. Hierzu fahren wir in das Jagdbegiet der Löwen - die offene Savanne in der sich die ugandischen Kobs bevorzugt aufhalten. Wir halten aber auch Ausschau nach anderen Antilopenarten, dem seltenen Riesenwaldschwein und vielleicht zeigt sich ja auch ein Leopard. 2 Übernachtungen. (F/P/A)

7. Tag - Schimpansen & Boots-Pirschfahrt Kazinga Kanal

Die Tropenwälder entlang des zentralafrikanischen Grabenbruchs bieten auch unseren nächsten Verwandten – den Schimpansen eine Heimat. Auf einer spannenden Fußpirsch mit einem Ranger haben Sie heute die Chance, diese in freier Wildbahn beobachten zu können. Die lebhaften Schimpansen verbringen die Morgen meist hoch oben in den Baumkronen beim Fressen von Feigenfrüchten. Das Schimpansen Tracking ist auf einen halben Tag beschränkt. Am Nachmittag Boots-Pirschfahrt auf dem Kazinga Kanal. Hierbei hoffen wir möglichst viele Wildtiere im und am Wasser aus nächster Nähe anzutreffen. Flusspferde, Büffel, Elefanten und eine bunte Vogelwelt kreuzen unseren Weg. Eine perfekte Gelegenheit zur Tierbeobachtung und –Fotografie, diesmal von der Wasserseite aus. (F/-/-)

8. Tag -  Baumlöwen

Nach dem Frühstück verlassen wir dann den nördlichen Teil des Parks und fahren zum südlichen Ishasha Sektor, bekannt durch die Baumlöwen. Nur an wenigen Orten Afrikas kann man das Schauspiel erleben, wenn die eleganten Löwen in der Mittagshitze die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Mit unserem Geländefahrzeug durchstreifen wir diesen Naturraum und hoffen das einmalige Wildtierschauspiel mit etwas Glück beobachten zu können. Gegen 14.00Uhr verlassen wir den Queen Elizabeth National Park und fahren zu den undurchdringlichen Bergregenwälder des Bwindi National Parks, Heimat von über der Hälfte der noch verbliebenen Berggorillas weltweit. Unsere Lodge liegt auf über 2.300m auf einem Hügel mit toller Aussicht über den undurchdringlichen Bergregenwald bis hin zu den Virunga Vulkanen. 1 Übernachtung. (F/P/A)

9. Tag - Berggorillas

Gorilla Tracking (optional): Am frühen Morgen fahren wir zu einem der Ranger Posten des Bwindi National Parks – Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking. Nach einem Briefing über die Verhaltensregeln geht es mit einheimischen Führern und Ranger über Stock und Stein durch den schier undurchdringlichen Bergregenwald. Der Führer folgt den Anweisungen und Wegen der Fährtensucher, die schon mit dem Sonnenaufgang losgelaufen sind. Die Fährtensucher sind zuerst zu der Stelle gelaufen, an der sie die Gorillas am Vortag angetroffen haben und folgen nun deren Wanderwegen seit dem Vortag. Sobald sie die Gorillas erspähen, informieren sie unseren Führer und wir werden auf „Abkürzungen“ durch den Wald zum angegebenen Treffpunkt gehen und uns vorsichtig der Gorilla-Familie nähern, die sich um das Oberhaupt, den „Silberrücken“ schart. Dieser Moment, wenn es gelingt, die Gorillas aus nächster Nähe zu Gesicht zu bekommen, wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und der Höhepunkt eines jeden Uganda Besuches sein. Der Besuch bei der Gorilla-Familie ist auf exakt 1 Stunde beschränkt, um die Störung deren natürlichen Lebensrhythmus gering zu halten. Auf einer landschaftlich spektakulären Piste durchfahren wir den südlichen Bwindi National Park und erreichen nach ca. 2 Stunden den Lake Bunyonyi – den wohl schönst gelegenen See Afrikas. Dieser liegt traumhaft auf fast 2.000m Höhe in den Bergregionen Süd-West Ugandas. Der See gilt als bilharziosefrei und eignet sich daher auch zum Baden. Genießen Sie hier die ländliche Idylle mit toller Aussicht bis zu den Virunga Vulkanen und treffen Sie die freundlichen Ugander auf Spaziergängen oder Bootstouren (z.B. im abenteuerlichen Einbaum). 2 Übernachtungen. (F/P/A)

10. Tag - Lake Bunyonyi & Pygmäen

In der einheimischen Sprache bedeutet Lake Bunyonyi „See der kleinen Vögel“ mit über 200 verschiedenen Vogelarten. Mit einem Boot werden wir heute die ländliche Berglandschaft von der Wasserseite aus erkunden. Vorbei an vielen der 29 Inseln überqueren wir den See und erreichen nach ca. 1,5 Stunden das andere Ufer nahe der ruandischen Grenze. Durch die terrassenförmig angelegten Felder laufen wir hoch bis kurz vor ein Batwa „Pygmäen“ Dorf und wir erhalten Einblick in deren traditionelle Lebensweise. An diesen Tag wäre auch ein optionales, zweites Gorilla Tracking möglich. (F/-/-)

11. Tag - Lake Mburo National Park

Ein weiterer Safari Höhepunkt erwartet uns. Am Nachmittag erreichen wir die hügelige Akazienlandschaft des Lake Mburo National Parks – Heimat von u.a. Zebras, Impala und Elan Antilopen. Unsere Lodge liegt am Rande des National Parks auf einem Hügel mit Blick über die hügelige . Am Nachmittag durchstreifen wir den National Park auf einer geführten Pirschwanderung. Mit einem erfahrenen Wildhüter unterwegs zu Wildtier-Fotomotiven „auf Augenhöhe“. Auf unserem Rückweg zur Lodge suchen wir uns mit der untergehenden Sonne einen idyllischen Platz inmitten der Wildtiere für einen „Sundowner“ und lassen die Erlebnisse noch einmal Revue passieren. 1 Übernachtung. (F/P/A)

12. Tag - Pirschwanderung und Rückreise

Nach Tee & Kaffee auf Ihrer privaten Veranda durchstreifen wir den National Park auf einer Pirschfahrt, um eventuelle Morgenaktivitäten der Tiere haunah mit zu erleben. Nach einer Picknick Pause am Äquator erreichen wir am späten Nachmittag Entebbe. Hier haben Sie dann noch die Möglichkeit zum Duschen. Abendessen und Transfer zum nahe gelegenen Flughafen. (F/P/A)

13. Tag - Ankunft in der Heimat

Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.


Termine & Preise:

09.01.2017 - 21.01.2017     13 Tage     3.270 Euro

13.02.2017 - 25.02.2017     13 Tage     3.270 Euro

10.04.2017 - 22.04.2017     13 Tage     3.270 Euro*

05.06.2017 - 17.06.2017     13 Tage     3.270 Euro

26.06.2017 - 08.07.2017     13 Tage     3.270 Euro

17.07.2017 - 29.07.2017     13 Tage     3.270 Euro

07.08.2017 - 19.08.2017     13 Tage     3.270 Euro

28.08.2017 - 09.09.2017     13 Tage     3.270 Euro

18.09.2017 - 30.09.2017     13 Tage     3.270 Euro

09.10.2017 - 21.10.2017     13 Tage     3.270 Euro

13.11.2017 - 25.11.2017     13 Tage     3.270 Euro*

25.12.2017 - 06.01.2018     13 Tage     3.430 Euro

08.01.2018 - 20.01.2018     13 Tage     3.270 Euro

12.02.2018 - 24.02.2018     13 Tage     3.270 Euro


* Gorilla-Permit 450 statt 600 USD

EZ-Zuschlag: 420 €

Teilnehmer:

6 - 13 Personen

Unser Leistungspaket für Sie:

  • 3 Übernachtungen im Gästehaus / Gästefarm
  • 8 Übernachtungen in guten Safari Lodges / Tented Camps
  •  1 Schimpansen Permit pro Person
  •  1 Bootspirschfahrt am Kazinga Kanal im Queen Elizabeth NP
  •  1 private Bootspirschfahrt auf dem Nil im Murchison Falls NP
  •  1 private Bootsfahrt auf dem Lake Bunyonyi und Besuch bei den Pygmäen
  •  2 geführte Pirschwanderungen, Lake Mburo und Murchison Falls National Park
  •  1 geführte Nashornwanderung
  •  alle Pirschfahrten in den National Parks, u.a. zu den Baumlöwen in Ishasha
  •  sämtliche Eintritte in Nationalpark
  •  alle Transfers im komfortablen Safari Allradfahrzeug, Fensterplatzgarantie
  •  Vollverpflegung auf der gesamten Rundreise (11 x F, 11 x P, 11 x A)
  •  deutschsprachige Reiseleitung
  •  Reisepreissicherungsschein

Extras:

  • Linienflüge nach/von Entebbe
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Gorilla-Beobachtung derzeit 600 USD (Stand Juni 2015)
  • andere nicht im Programm beschriebene optionale Ausflüge
  • Trinkgelder

Anforderung: 

Im Schutzgebiet des Bwindi-Nationalpark werden wir die Berggorillas aus nächster Nähe zu Gesicht bekommen. Je nach Standort der Gorillas kann die Wanderung anstrengend sein – gutes Schuhwerk ist erforderlich. Die Permits zur Gorilla-Beobachtung werden von uns über Jahre vorreserviert und sind Ihnen garantiert! Die Verpflegung erfolgt durch die Küche der Safarilodges, unterwegs aus mitgeführtem Picknickkorb und in einheimischen Restaurants. Die Kategorie der Unterkünfte reicht von Luxus-Safari-Lodges in den Nationalparks, landestypischen Hotels und Pensionen, bis zu einfachen Rundhütten/Hauszelten bei den Berggorillas. In Afrika gehen die Uhren bekanntlich etwas anders. Teamgeist und Flexibilität sind daher notwendig, um diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Hinweise zu Ihrem internationalen Flug:

Ankunftstag in Entebbe:

Ankunftszeit ist prinzipiell egal (MUSS aber am Tag 1 unserer Termine sein). Die Reiseleitung wird ab Nachmittags in Entebbe sein. Termine sind auf Abendankünfte am Tag 1 ausgelegt (also KLM oder SN Brussels Airlines)

Bitte bei allen selbst arrangierten Flügen Rücksprache mit uns bzgl. Flugdaten, Ausstellungsfristen und Ticketing-Freigabe nehmen.

Gorilla Permit:

Alle unsere Reisen sind OHNE Gorilla-Permits kalkuliert. Die Kosten dafür sind separat und in US$ aufgeführt.

Gorilla-Permits sind aber gesichert bei Buchung und unterliegen auch deshalb einer separaten Stornoregelung von 100% unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung.

Reiseveranstalter:

MOSKITO Adventures & Partner

Anmeldung und weitere Infos:

bequem über unser Kontaktformular oder bei

Christian Hertel (Koordinator Fernreisen)

Tel: 034292 - 44 93 39 (Festnetz)

Tel: 0163 - 85 25 031 (Mobil)

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Änderungen vorbehalten!

28.03.
-  15.04.2012     19 Tage     2.920 €
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Dezember 2016 um 16:58 Uhr