• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Asien > Kirgistan
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
Kirgistan




ASIEN Kirgistan - Wander- und Trekking-Mix in grandioser Natur PDF Drucken E-Mail

Kirgistan: Wander- & Trekking-Mix in grandioser Natur (21 Tage)

Die abwechslungsreichste Aktivtour zu den schönsten Landschaften Kirgistans!

Kirgistan, auch Kirgisistan oder Kirgisien genannt, ein noch wenig touristisch erschlossenes und unentdecktes Land, hat auf kleinstem Raum viel zu bieten: gastfreundliche Nomadenfamilien weitab jeglicher Zivilisation, kristallklare, türkisfarbene Seen, Halbwüsten und Steppen, saftige Sommerweiden, alpine Gebirgslandschaften mit Schneefeldern und Gletschern sowie mit Bishkek eine grüne und pulsierende Hauptstadt. Erleben Sie einen Hauch von Nomadenleben, wandernd und reitend durch atemberaubende Landschaften.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 16:45 Uhr
Weiterlesen...
 
ASIEN Tadschikistan/Kirgistan - Abenteuer Pamir-Highway - die Perle abseits der Haupttouristenströme PDF Drucken E-Mail

Tadschikistan/Kirgistan: Abenteuer Pamir-Highway - die Perle abseits der Haupttouristenströme (19 Tage)

mit Pik Lenin Basislager, dem prächtigen Wakhan-Korridor und dem alten Handelszentrum Osh 

Kirgisisches NomadenlebenReisen Sie auf den Spuren Alexander des Großen und bestaunen Sie zumindest einen der 7000er des bei herausragenden Bergsteigern so beliebten Schneeleopard-Orden-Quintetts an der kirgisisch-tadschikischen Grenze! Ausgehend von Khudschand unternehmen Sie zunächst einen Abstecher ins sagenhaft schöne Fangebirge und nach Pendschikent. Anschließend begeben Sie sich tief hinein ins Hochgebirge auf den noch immer abenteuerlichen Pamir-Highway. Durch gewaltige Gebirgszüge hindurch wenden Sie sich nach Süden, hinein in den geschichtsträchtigen Wakhan-Korridor. Eine märchenhaft schöne Gebirgslandschaft mit Blick auf schneebedeckte Gipfel und türkisblaue Seen umgibt Sie! Auf einsamen Routen, teils der Seidenstraße folgend, durchqueren Sie den östlichen Pamir und erleben sowohl Natur als auch die überwältigende Gastfreundschaft der Pamiri! Bevor Sie Tadschikistan verlassen, passieren Sie Murghab und können von dort den nur ca. 200 km entfernten Muztagh Ata erblicken. Krönender Abschluss ist eine Übernachtung im Basislager des Pik Lenin. Die überwältigenden Ausblicke auf die umliegenden Gebirgszüge, deren schneegekrönte Häupter den Himmel zu berühren scheinen, werden Sie nie vergessen!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Oktober 2017 um 15:22 Uhr
Weiterlesen...