• Twitter: ChristianHertel
  • MOSKITO Adventures bei Facebook
  • Abonnieren Sie unseren RSS Feed
Home > Europa > Rumänien > EUROPA Rumänien: Donaudelta zu Land & zu Wasser entdecken
Christian Hertel
Tel: 0163 85 25 031

Christof Schor
Tel: 0178 47 28 570
EUROPA Rumänien: Donaudelta zu Land & zu Wasser entdecken PDF Drucken E-Mail

Rumänien: Donaudelta zu Land & zu Wasser entdecken (15 Tage)

Leichte bis mittelschwere Tour zu Vögeln, Inseln und Stränden des Schwarzen Meers

Begleiten Sie uns bei dieser vielseitigen Tour durch die tolle Natur des Donaudeltas. Ob Wanderungen oder mit dem Kanu durch das Wasserreich des Deltas, es gibt jede Menge zu entdecken. Kleine Wasserwege, unzählige Vogelarten oder kleine bewohnte Schüttinseln wie Letea sorgen für eine abwechslungsreiche Reise durch diesen schönen Teil Rumäniens. 

Bevor Sie in das Biosphärenreservat eintauchen, machen Sie Station in der Stadt Tulcea, dem „Tor zum Donaudelta“. Kleine Ausflüge und Besichtigungen stimmen wunderbar auf das Ökosystem ein. Und dann: das Schwarze Meer! Genießen Sie ein erholsames Bad oder lassen Sie bei einem Strandspaziergang die Seele baumeln ...

Ein bestens geschulter Guide führt uns durch kleine und große Wasserwege des Donaudeltas. Seine Ortskenntnis hilft Ihnen in diesem natürlichen Labyrinth den Überblick zu bewahren. Somit können Sie sich ganz entspannt auf andere Dinge konzentrieren. Genießen Sie die Geräuschkulisse der Blätter im Wind, zahlreicher Vogelrufe und die Laute quakender Frösche. Durch den Fluss mitgetragenes Material bietet oft die Basis für festen Boden unter den Füßen. So auch auf der Insel Letea, welche für 2 Nächte unser Zu Hause ist. Ein kleines familiengeführtes Gasthaus ist die Basis für unsere Wanderungen in die Umgebung.  

alt

Höhepunkte:

  • Biosphärenreservat Donaudelta per Kanu und zu Fuß erkunden
  • Besichtigung der Städte Tulcea und Sulina; 
  • Paddeln bis zum Schwarzen Meer in 2er Kanadiern, Zeit für Erholung
  • Besuch der Schüttinsel Letea
  • kleine familiengeführte Unterkünfte in Crişan und Letea
  • Kulinarische Leckerbissen: frischer Fisch in vielen Variationen
  • Besichtigung der lebendigen Stadt Bukarest mit Abschiedsessen 
  • kleine Gruppe & deutsch sprechende örtliche Reiseleitung ab/an Bukarest!

Reiseverlauf:

1. Tag - Flug nach Bukarest, Transfer nach Tulcea

Sie treffen ihre Reiseleitung. Der erste Transfer führt uns nach nach Tulcea. wir nutzen den Express-Linienbus (ca. 4-5 h). Wir beziehen unsere Pension und genießen das erste Abendessen direkt an der Donau. (-/-/A)

2. Tag - Tulcea, die Pforte zum Donaudelta

Sie starten mit der Besichtigung der Stadt, ihrer Hafenpromenade und dem Markt. Wir besuchen das umfangreiche Donaudelta-Museums und bekommen eine ersten Eindruck auf das was uns erwartet. Das Museum für Volkskunst & Ethnographie sowie die Ausstellungsräume über Geschichte & Archäologie verdeutlichen die historischen Entwicklungen. Ein Bummel entlang der Uferpromenade und das Abendessen schließen den Tag ab. (F/M/A)

3. Tag - Lagunenkomplex Razelm-Sinoe

Kurze Fahrt südwärts zum fischreichen Seenkomplex Razelm-Sinoe. Durch Abspaltung vom Meer bildeten sich ausgedehnte Lagunen, die nur kleine Verbindungen zum Meer haben und dadurch voller Süßwasser sind. Die Burgruine Enisala steht auf einer Anhöhe, von hier bekommt man einen guten Überblick über das Gelände und kann die Dimensionen erahnen... Rückkehr nach Tulcea und Schifffahrt nach Crişan mitten im Delta. Zur Fahrt benutzen Sie ein Linienschiff, womit die Orte im Delta auch Ihre Versorgung realisieren. Es gibt wenige Halte unterwegs, doch bei den Stopps lohnt es sich, die "Warenlieferung" zu bestaunen! Angekommen in Crişan, einem Fischerdorf am Sulina-Arm, beziehen Sie das Quartier für die nächsten 4 Nächte in einer familiengeführten Pension. (F/M/A)

alt  alt

4. Tag - Kleine Wanderung durch das Fischerdorf Crişan

Unsere heutige Wanderung führt uns zum Fischerdorf Crişan. Wir besuchen eine Schule und einen Kindergarten (außerhalb der Ferienzeit). Auf dem Damm entlang geht es ca. 5 km in Richtung des nächsten Ortes und wieder zurück, wo Sie zu Mittag bei einer Familie erwartet werden. Am Nachmittag Einweisung in die Paddeltechnik und kurze "Kanu-Einwärmtour". Wanderung: ca. 10 km (F/M/A)

5. - 6. Tag - Paddeln über verschiedene Kanäle und Seen

In den nächsten 2 Tagen genießen wir die Landschaft vom Wasser aus. Es bleibt genügend Zeit für die Beobachtung der Vogelwelt. Mit etwas Glück bekommen wir auch ein paar Pelikane zu Gesicht. An geeigneten Orten nutzen wir die Gelegenheit zum Picknick. Zahlreiche Leckereien versorgen uns mit genügend Energie für die weitere Paddeltour. Die Paddeldauer für den 5. Tag beträgt ca. 7-8 h. Am Tag 6 erwartet Sie eine Paddeltour von ca. 5-6 h, stets mit ausreichend Pausen. (F/M/A)

7. - 9. Tag - Paddeltour Crişan - Schüttinsel Letea - Ein Sandbank im Delta

Mit dem Kanu paddeln Sie auf Seitenarmen nach Letea. Rundgang durch das Dorf und kurzer Transfer mit dem Geländewagen nach Rosetti, wo Sie die nächsten drei Nächte bleiben werden. Erleben Sie das Leben in den ursprünglichen Dörfern auf dieser kleinen „Insel“. Fahrt bis Periprava, die letzten (und abgeschiedensten) Orte des Donaudeltas, am nördlichen Chilia-Arm. Transfer zu einem streng geschützten Auwald und kleine Wanderung. Zusätzliche Kanutour zum Seenkomplex Merhei-Matita. 3x Übernachtung in familiengeführter Pension. 7. Tag Paddeln: Crişan - Letea (ca. 6-7 h) / 8. Tag Wanderung: ca. 3-4 h / 9. Tag Paddeln: Seenkomplex Merhei-Matita (ca. 5-6 h) (F/M/A) 

10. Tag - Paddeltour Letea - Sulina

Wir verlassen Letea und bewegen uns auf ruhigen Seitenkanälen in Richtung Sulina. Sulina ist die einzige Stadt im Delta und liegt direkt am Schwarzen Meer. Unterwegs wird an geeigneten Orten Stopp gemacht. In Sulina angekommen, booten Sie aus und beziehen Ihre Zimmer in der Pension. Diese werden wir die nächsten 3 Nächte nutzen. Paddeln: ca. 6 h (F/M/A)

11. Tag - Freizeit und Erholung am Schwarzen Meer 

Das Baden im Meer ist sehr zu empfehlen, der herrliche Sandstrand lädt zur Erholung ein. Oder Sie gehen ein Stück, einsame Strände locken. (F/M/A)

alt

12. Tag - Besichtigung Sulina - Hier beginnt offiziell die Donau

Heute erkunden wir Sulina. Wir starten zu einem Rundgang durch die kleine Küstenstadt mit ca. 5000 Einwohnern. Besichtigung des alten Leuchtturms, der durch das Wachsen des Deltas mittlerweile von der Küste abgetrennt ist. Zum Mittagessen lassen wir uns bei Einheimischen verwöhnen. Der Nachmittag steht zur eigenen Verfügung. Sie können wieder baden gehen, die Schiffe am Kai bestaunen oder einfach „die Seele baumeln lassen“. (F/M/A)

13. Tag - Fahrt nach Sf. Gheorghe am südlichen Donauarm

Heute werden Sie ganz bequem in einem kleinen Motorboot nach Süden mitten durch das Delta gefahren und können die Landschaft mit Ihrer Tier- und Pflanzenwelt ganz bequem genießen (Fahrt ca. 3-4 h) Wanderung zur Einmündung des südlichen Donauarmes. Es ist sehr interessant zu sehen, wie das Süßwasser des Flusses in das Meer strömt. Rückfahrt nach Sulina (ca. 2-3 h). Wanderung: ca. 2-3 h (F/M/A)

14. Tag - Sulina - Bukarest

Früh am Morgen Schifffahrt nach Tulcea (ca. 4 h) und Transfer nach Bukarest (ca. 4-5 h). Besichtigung der Stadt und Abschiedsabendessen in einem rustikalen Lokal. Übernachtung in Hotel. (F/M/A)

15. Tag - Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (F)

alt  alt

Termine & Preise:

08.06.  -  22.06.2019*    15 Tage     1.780 Euro

13.07.  -  27.07.2019*    15 Tage     1.780 Euro

07.09.  -  21.09.2019     15 Tage     1.690 Euro

16.05.  -  30.05.2020     15 Tage     1.690 Euro

06.06.  -  20.06.2020*   15 Tage     1.780 Euro

27.06.  -  11.07.2020*   15 Tage     1.780 Euro

15.08.  -  29.08.2020*   15 Tage     1.780 Euro

05.09.  -  19.09.2020     15 Tage     1.690 Euro

Einzelzimmerzuschlag 220 Euro / 280 Euro in HS (EZ sind nur begrenzt verfügbar)

* Hochsaison (Zuschlag 90 Euro)

Ermäßigung für Kinder (im Zimmer/Boot der Eltern):

10 - 11 Jahre: 220 Euro Ermäßigung auf den Reisepreis

12 - 15 Jahre: 160 Euro Ermäßigung auf den Reisepreis

Teilnehmer:

6 bis 12 Personen 

Unser Leistungspaket für Sie:

  • Flug mit Lufthansa (o.ä.) ab/an Frankfurt/M. oder München nach Bukarest inkl. Tax (Zubringerflüge gg. Aufpreis mgl.)
  • Transfer Flughafen–Busbahnhof mit öffentlichen Bussen
  • Alle Transfers lt. Programm (Privatbus, Linienschiff, Geländewagen)
  • 1 Ü im 3-Sterne-Hotel in Bukarest, 2 Ü in 3-Sterne-Pension in Tulcea, 4 Ü in einer Pension in Crişan, 3 Ü in einer Pension in Rosetti, 4 Ü in 3-Sterne-Pension in Sulina; alle Ü im DZ mit DU/WC
  • 13x Vollpension (Mittags Picknick), 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Stellung der kompletten Kanuausrüstung: 2er-Kanadier, Stechpaddel, Schwimmwesten, wasserdichte Packsäcke
  • Donaudelta-Permit
  • Eintrittsgelder lt. Programm: Museum in Tulcea, Burgruine Enisala, Leuchtturm in Sulina
  • Örtliche, Deutsch sprechende schulz aktiv-Reiseleitung ab/an Bukarest

    Extras:

    • Fotogebühren; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke.
    • Rail&Fly-Ticket: € 75,–
    • Zubringerflüge ab vielen dt. Städten nach Verfügbarkeit (ab € 120,–)

    Anforderung:

    Nötig sind Kondition und Ausdauer für 5 leichte bis mittelschwere Kanutouren (3 – 8 h, z. T. gegen Strömung oder Wind) sowie für 3 leichte Wanderungen ca. 2 – 6 h mit Pausen (ohne große Höhenunterschiede). Die Unterkunft auf Letea (3 Ü) erfordert Komfortverzicht, da Gemeinschaftsbad.

    weitere Hinweise:

    Zur Einreise können Deutsche, Österreicher und Schweizer einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass nutzen. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

    Reiseveranstalter:

    MOSKITO Adventures Partner

    Anmeldung und weitere Infos:

    bequem über unser Anmeldeformular oder bei

    Christof Schor (Beratung Europareisen und Aktivreisen)

    Tel: +49 (0) 178 47 28 570

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


    Änderungen vorbehalten!

    Teilnehmer-Feedback:

    "Eine sehr gelungene Reise und eine ausgezeichnete Reiseroute! Mit den Paddeltouren und Wanderungen sind wir ganz tief in das Wesen des Deltas eingedrungen. Wir konnten Vögel beobachten, sind mit den Einheimischen ins Gespräch gekommen, haben lecker Fisch gegessen. Ich bin froh, die Reise mitgemacht zu haben!"  

    Beate ,  Juli 2014

    "Vielen Dank, der Urlaub hat mir super gefallen. Vor allem Coco hat uns super geführt, ein großes Wissen über Land, Leute, Pflanzen und Tierwelt an die Gruppe weitergegeben. Ich habe mich sehr wohl und sicher gefühlt."

    Sabine , Juli 2015

    Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. Mai 2019 um 20:23 Uhr